EAP

Erweiterte Ambulante Physiotherapie

Die Erweiterte Ambulante Physiotherapie (EAP) ist eine Kombination aus Krankengymnastik, Physikalischer Therapie und Medizinischer Trainingstherapie (MTT). Die nach einem Unfall durchgeführte wohnortnahe Krankengymnastik und Physikalische Therapie werden durch ein gerätegestütztes Muskelaufbautraining im Rahmen der Medizinischen Trainingstherapie intensiviert. Entstandene Kraft-, Koordinations- und Ausdauerdefizite werden effizient behandelt und die Belastbarkeit der verletzten Struktur wird wieder aufgebaut.

Die EAP kommt vorwiegend zur Beseitigung von schweren Funktions- und Leistungsbeeinträchtigungen zum Einsatz, ebenso wie bei Fähigkeitsstörungen im Bereich des Stütz- und Bewegungsapparates. Sie dient damit insbesondere der Funktionswiederherstellung oder -verbesserung nach Unfallverletzungen mit Störungen ganzer Funktionsketten oder bei Berufskrankheiten.

Im medicos.AufSchalke wird ebenfalls eine sportartspezifische EAP durchgeführt. Spezielle Trainingsabläufe an speziell entwickelten Sportgeräten garantieren ein individuelles und funktionelles Training, um wieder optimal in der jeweiligen Sportart (z.B. Berufstänzer) arbeiten zu können. Die Inhalte der EAP sind:

  • Krankengymnastik, inkl. Manuelle Therapie
  • Herz-Kreislauf-Training und Aufbautraining (MTT)
  • PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation)
  • Schlingentischtherapie/Extensionsbehandlung
  • Bewegungsschienen
  • Klassische Massage
  • Massagetechniken (Bindegewebsmassage, Fußreflexzonenmassage, Periostmassage)
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Wärme- und Kältetherapie
  • Elektrotherapie
  • Ultraschalltherapie
  • Wirbelsäulengymnastik
  • Gang- und Koordinationstraining
  • Bewegungsbad und Unterwasserlaufband
  • GYROTONIC®
  • Pilates Großgeräte Training

Für eine optimale Vorbereitung auf den Wiedereinstieg ins Berufsleben kann die EAP berufsspezifisch mit der berufsorientierten Rehabilitation kombiniert werden. Ausgewählte Testverfahren zur Bestimmung der funktionellen Leistungsfähigkeit stellen sicher, dass Defizite und Einschränkungen identifiziert werden. Hieraus ergibt sich ein Therapieplan, der auf die individuellen Anforderungen des Berufsalltags abgestimmt ist. 

medicos.AufSchalke bietet die berufsorientierte Rehabilitation für Berufe, z.B. aus dem Handwerk, dem Baugewerbe, für kaufmännische Berufe und Kraftfahrer an. Aber auch Leistungs- und Berufssportler wie Tänzer und Fußballer werden nach Verletzungen im medicos rehabilitiert. Um die gewohnte Berufsfähigkeit und die hierfür erforderliche Leistungsfähigkeit wieder herzustellen, erfolgt ein individuelles Training spezifischer Arbeitsabläufe an ausgewählten Simulationsarbeitsplätzen. Für die optimale Ausstattung des tatsächlichen Arbeitsplatzes bieten wir Besuche der Arbeitsstätte an, um dort die berufsspezifische Belastung zu analysieren und die Arbeitsplatzsituation unter Realbedingungen einzurichten.